[Home]

Herzlich willkommen auf unserer Website!

Sie ist eine Informationsplattform für alle, die sich mit dem Exil, dem Werk und Schicksal jener Menschen beschäftigen, die Österreich im 20. Jahrhundert infolge rassistischer oder politischer Verfolgung verlassen mussten.

Etwa jede/r 40. in Österreich war aus den genannten Gründen dazu gezwungen zu fliehen. Mit ihren Kindern und Kindeskindern sind es mehrere hunderttausend Menschen, die von Flucht und Vertreibung betroffen waren. Damit sind die ExilantInnen die größte Opfergruppe des Nationalsozialismus. Unter dem Verlust jeglicher Sicherheit, ihres Lebensmittelpunktes, ihres familiären Umfelds, z.T. ihrer Artikulationsmöglichkeit haben sie, unter größten Anstrengungen und mit außergewöhnlicher Kreativität, überall in der Welt neue Lebensmittelpunkte, Tätigkeitsfelder und Kulturen geschaffen. Ihnen allen, dem brain drain, den Österreich dadurch erlitten hat und den fruchtbaren Kultur- und Wissenstransfers gilt das Interesse der Österreichischen Gesellschaft für Exilforschung.

Hier finden Sie einen Überblick über Aktivitäten, Publikationen und aktuelle Projekte der Exilforschung. Wir verstehen uns als Schnittstelle zwischen Wissenschaften, ZeitzeugInnen und einer interessierten Öffentlichkeit.
Unsere Hauptaufgaben: Koordination – Kooperation – Kommunikation der transdisziplinären Exilforschung. Die von der Österreichischen Gesellschaft für Exilforschung erforschten und dokumentierten Exilerfahrungen können nutzbar gemacht werden und einen wertvollen Beitrag leisten für einen verantwortungsvollen, humanen und weitblickenden Umgang mit Exil- und Migrationsproblematiken der Gegenwart.

Bei der wissenschaftlichen, erwachsenenbildnerischen, schulischen oder medialen Auseinandersetzung mit dem Österreichischen Exil steht die öge mit ihrem wissenschaftlichen Beirat sowie ihrem Netzwerk an ForscherInnen und ZeitzeugInnen Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung.

Im Sinne einer effizienten Vernetzung und fruchtbaren Kooperation bitten wir alle österreichischen ExilantInnen und ihre Nachkommen sowie alle einschlägig Forschenden und VertreterInnen von Erinnerungsinitiativen, mit uns Verbindung aufzunehmen und uns (auto-)biografische Informationen zukommen zu lassen bzw. uns über aktuelle Forschungen und Veranstaltungen zu informieren. Wie Sie uns erreichen können, finden Sie im Detail unter 'Kontakt'.


[Top] © 2003 - 2014 Alle Rechte vorbehalten, Österreichische Gesellschaft für Exilforschung · Webseite: appsystems.at · Impressum